Hier findest Du Infozettel zu Events und allgemeine Informationen zum Tanzunterricht 

 

Kostümrückgabe
Die Rückgabe der gewaschenen und komplett getrockneten Kostüme erfolgt am Montag dem 09.07. von 17-18.30 Uhr im Balance.

 

Organisatorisches

 

Schnupperstunden
Jedes Kind hat seinen Individuellen Entwicklungsverlauf. So kommt es vor, dass sich einige Kinder schon in der ersten Stunde ohne Probleme von ihrer Bezugsperson lösen können, andere benötigen hingegen etwas mehr Zeit und trauen sich erst in der zweiten oder dritten Stunde vom Schoß der Mutter zu springen und mitzumachen.
Während den kostenlosen Schnupperstunden können die Kinder daher für sich herausfinden, ob der Tanzunterricht ihnen Spaß bringt, sie die Dozentin mögen und mit den anderen Kindern in der Gruppe harmonieren.
Auch die Großen haben die Chance in den Schnupperstunden das Angebot genauer kennenzulernen und das Passende für sich zu finden.
Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung, damit wir gemeinsam die Details für die Schnupperstunden abklären können.

Ferien 
Während der gesetzlichen Ferien und Feiertage in Bayern findet kein Unterricht statt.
Wir versuchen für die „Kleinen“ kostenlosen Ferienunterricht anzubieten. Ferienunterricht kann nur mit Voranmeldung organisiert werden. Kinder ab 10 Jahren dürfen gerne 1x pro Woche die Erwachsenenklassen besuchen. Auch hier bitten wir um eine kurze Anmeldung per E-Mail oder im Studio.

Abmelden vom Unterricht
Ein regelmäßiger Besuch der Klasse ist wichtig. Der Unterricht funktioniert nur in der Gruppe. Wir sind kein Einzel- sondern ein TEAMsport. Um Tänze zu lernen und zu üben müssen alle Kinder anwesend sein. Bei Fernbeleiben aus einem wichtigen Grund, bitten wir um Info in der Woche davor. Bei Krankheit bitte im Studio unter 0160-8020246 anrufen. Bei Krankheit ohne Ansteckungsgefahr bitten wir das Kind trotzdem zum Unterricht zu schicken. Es kann dann zusehen und damit ist der Gruppe schon geholfen. Versäumte neu erlernte Choreo-Teile müssen eigenständig nachgelernt werden. 


Haftung
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr.
Seitens der Dozentin wird keine Haftung für Garderobe, Schmuck, Wertsachen oder auch Verletzungen übernommen.
 



Tipps für Kinder

Schön ist es, wenn die Kinder rechtzeitig am Unterrichtsort ankommen. So haben sie genügend Zeit um sich umzuziehen oder auf die Toilette zu flitzen. Besonders für die Kleinsten ist ein entspanntes Ankommen wichtig.


Kleidung
Zum Einstieg in den Tanzunterricht sollten die kleinen Tänzer und Tänzerinnen bequeme Kleidung tragen, die die Freude an der Bewegung fördert. So sollte sie keine Schnüre, Knöpfe oder Reißverschlüsse haben, die drücken und an denen man sich verletzen kann. Außerdem beschädigen sie den Tanzboden. Eignen würde sich zum Beispiel eine Leggins mit einem leicht figurbetonten T- Shirt. So ist die Silhouette des Kindes sichtbar und Haltungsveränderungen können rechtzeitig erkannt und korrigiert werden.

 

Schuhe
Kids Dance: Schläppchen mit Wildledersole

Jazz & Funky Dance: Jazz-Schläppchen

Hip Hop, Streetdance & Breakdance: Dance-Sneaker oder saubere Turnschuhe mit heller Sohle, die ausschließlich für den Tanzunterricht benutzt werden.

 

Haare
Damit die Tänzer und Tänzerinnen während des Unterrichtes nicht von ihren eigenen Haaren gestört werden, empfiehlt es sich, diese mit Hilfe von Haarbändern, Haargummis und Spangen aus dem Gesicht zu frisieren.

Schmuck
Um schmerzliche Verluste und eventuelle Verletzungen zu vermeiden, lassen alle Teilnehmer bitte ihren Schmuck sowie auch andere Wertsachen zu Hause.

Trinken
Wir machen regelmäßige Trinkpausen. Hier eignet sich am besten Wasser in einer bruchsicheren Flasche. Glasflaschen sind im Studio verboten! 


Kaugummi
Nein Danke, denn die Gefahr des Verschluckens ist sehr hoch!

Zugucken
Während der Schnupperstunden dürfen die Kinder gerne von einer Bezugsperson begleitet werden. Allerdings bitte ich von regelmäßigem Zugucken abzusehen, da die Gruppe so unnötig in der Entfaltung gestört wird und die Entwicklung des Einzelnen beeinträchtigt werden kann.
Damit aber niemand zu kurz kommt, biete ich in regelmäßigen Abständen ein sogenanntes „Elternzugucken“ an, zu dem dann alle Tänzerinnen und Tänzer ihre Verwandten und Freunde einladen dürfen.

 

Handy 
Das Handy bleibt am Besten zu Hause oder ausgeschaltet. Während dem Unterricht ist filmen, telefonieren und Nachrichten schreiben nicht gestattet.

 

Mädchen & Jungs
In allen unseren Klassen sind sowohl Mädchen als auch Jungs herzlich willkommen!